Qualitätsstandards

Objektivität, Reliabilität und Validität – das L&D Support-Messverfahren erfüllt die Anforderungen und Normen der EFPA

Für die Bewertung psychologischer Messverfahren gelten international festgelegte Standards. Entsprechende Testgütekriterien werden von unabhängigen Experten überprüft. Als internationales Unternehmen mit KundInnen in Europa, Nord- und Südamerika lässt L&D Support die Rezension (Review) der L&D Support-Instrumente in regelmäßigen Abständen gemäß des internationalen Standards der EFPA (European Federation of Psychologists‘ Associations – Europäische Föderation der Psychologenverbände) durchführen.

Das sogenannte Review Model bestimmt den Standard für Testgütekriterien bei psychologischen Tests, Beurteilungen und Fragebögen. Es wird von 37 verschiedenen europäischen Psychologenvereinigungen anerkannt, darunter auch vom BDP (Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen) und der DGP (Deutsche Gesellschaft für Psychologie). Darüber hinaus genießt das Review Model auch außerhalb Europas Anerkennung (u.a. in den USA und in Australien).

Die Rezension des Verfahrens konzentriert sich neben anderen Aspekten auf drei Hauptthemen:

    • null

      Validität

    • null

      Objektivität

    • null

      Reliabilität

    Drei voneinander unabhängige Auditoren haben das L&D Support-Messverfahren gemäß des Review Models der EFPA (Review Model for the Description and Evaluation of Psychological and Educational Tests, Version 4.2.6) rezensiert und festgestellt, dass die theoretische und empirische Basis unseres Instruments den gestellten Anforderungen und Normen entspricht. Insbesondere erreicht unser Verfahren exzellente Werte in den Bereichen „Angemessenheit der Gesamtreliabilität“ und „Angemessenheit der Gesamtvalidität“.

    L&D Support ist nach AZAV und als exzellenter Dienstleister nach DIN SPEC 77224 zertifiziert

    In jährlich stattfindenden Audits weist das Team von L&D Support nach, dass es die Kriterien dieser beiden Normen erfüllt.

    Die Regelungen der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) verfolgen das Ziel, die Qualität arbeitsmarktlicher Dienstleistungen und damit die Leistungsfähigkeit und Effizienz des arbeitsmarktpolitischen Fördersystems nachhaltig zu verbessern. Mit unserer Trägerzulassung stellen wir unter Beweis, dass wir diese Ansprüche erfüllen.

    Zusätzlich lässt sich L&D Support regelmäßig nach der DIN SPEC 77 22 4 – Service-Excellence überprüfen: Service auf höchstem Niveau ist gekennzeichnet als Service-Excellence – also die oberste Liga der Serviceleistung. Hier weisen wir unsere außergewöhnlichen Qualifikationen und Kompetenzen nach, die zweifelsfrei und unmittelbar jeder servicespezifischen Situation gerecht werden. DIN SPEC 7724 setzt die Managementanforderungen ISO 9001 (Qualitätsmanagement) und ISO 10002 (Pro-aktives Beschwerdemanagement) voraus und basiert auf diesen.