ABC-Methode

DER Beratungs- und Coachingansatz im SGB II und SGB III

Zur erfolgreichen Gestaltung von Veränderungs- und Weiterentwicklungsprozessen ist es wichtig, die eigenen Talente und Ressourcen zu kennen. Erst dann lassen sich neue Ziele und Perspektiven für die persönliche Veränderung entwickeln. Die Einblicke der ABC-Methode helfen FallmanagerInnen, ArbeitsvermittlerInnen und TrainerInnen ihre Beratung zu professionalisieren.

ABC-Methode für objektive Entscheidungshilfen im Beratungsprozess:

  • Welche Maßnahmen bieten sich für eine Kandidatin/einen Kandidaten an?
  • Mit welchen Bildungsangeboten erreichen wir möglichst viel Veränderung im Fallbestand?
  • Welche KundInnen benötigen spezielle Unterstützung?
  • Wie arbeitsmarktnah ist meine Kundin/mein Kunde und welche Tätigkeiten aus welchen Branchen passen zu ihr/ihm?

Die Stärken der Person konsequent in den Vordergrund stellen

Die ABC-Methode ist seit über 20 Jahren das bewährte Instrument zur soft-skills-orientierten Beratung von Langzeitarbeitsuchenden. Sie ist in über 100 Jobcentern in Deutschland im Einsatz. Mit mehr als 500.000 durchgeführten Messungen ist die ABC-Methode das meistgenutzte automatisierte Kompetenzmessverfahren im SGB II und SGB III. Durch die Fokussierung von Soft Skills und weichen Faktoren ist die ABC-Methode eine ideale Ergänzung zu Instrumenten, die Fachkenntnisse, Erfahrungen und harte Faktoren – wie zum Beispiel MYSKILLS – erfragen.

Die ABC-Methode wurde speziell für Beratung, Coaching und Vermittlung von Langzeitarbeitsuchenden entwickelt. Kontinuierlich fließen die Erfahrungen der anwendenden Vermittlungsexperten in die Weiterentwicklung ein.

Sie interessieren sich für die ABC-Methode und für Erfahrungen aus der Praxis? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Film ab: ABC-Methode

Film ab: L&D Support-Instrumente im Integrationsprozess