Erfolge werden aus Talenten geboren!

Das Trainerteam der L&D Support Akademie

Unsere Schulungen und Seminare zu unseren anerkannten Profiling- und Geprächstools gehören zum Herzstück unserer Arbeit. Daraus ergibt sich ein Anspruch an höchste Trainerqualität. Sie dürfen von allen Lehrenden nicht nur fundiertes Wissen erwarten, sondern grundsätzlich eigene Beratungs- und Anwendererfahrung sowie gute Fähigkeiten in Methodik und Didaktik.

Rückmeldungen von Teilnehmern unserer Schulungen:

„Diese Schulung gibt mir für meinen täglichen Beratungsauftrag so viel neues Handwerkszeug, wie noch keine andere Fortbildung zuvor und das alles mit so viel Humor!"

„Wie machen Sie das nur, dass ich hier drei Tage eine neue Form von Beratungsgespräch erlerne und mir die Zeit vergangen ist wie im Fluge?"

„Besonders gut gefallen hat mir, dass Sie selber aus der Praxis kommen. Aus den vielen Fallbeispielen habe ich viel gelernt. Die Tatsache, dass Sie in der Schulung so nah an unserer Seite waren und uns auch als Berater sehr gestärkt haben, hat richtig gutgetan. Ich freue mich jetzt, die Tools gleich Montag anzuwenden …"

Freuen Sie sich auf eine Schulung, bei der Sie sehr intensiv lernen, direkten Praxistransfer erfahren und gleichsam viel Spaß haben werden mit den

ABC-, die.IMPULS- und Profilizer-Coaches & Master-Trainern von L&D Support

v.l.n.r.: Jana Hocini, Nina Horstkamp und Sebastian Koch

v.l.n.r.: Carola Lechtenböhmer-Barth und Charlotte Stümer

sowie den erfahrenen externen Trainern, die hauptberuflich als Arbeitsvermittler,
Fallmanager, Persönliche Ansprechpartner in Jobcentern oder bei Trägern
beschäftigt sind bzw. als Selbständige arbeiten.

v.l.n.r.: Carolin Bartl (JC Oberallgäu), Jörg Jacobs (Dekra Akademie Hamburg),
Kathy Müller (freie Trainerin L&D Support Chemnitz)

v.l.n.r.: Tibor Módos (Kreisverwaltung Düren), Ulrike Pijl (Dekra Akademie Lübeck)

v.l.n.r.: Kristina Steinhake (MaßArbeit Osnabrück), Anja Tomanik (Competence Center Dekra Akademie Lübeck),
Lena Zitzmann (SRH Heidelberg - Berufliche Rehabilitation)

v.l.n.r.: Stefan Frohne, Silvia Horstmann, Georg Pfreimer und Dr. Nicola Schoo